Wichtige Informationen

Liebe Eltern, liebe Patienten, Patientinnen und Bezugspersonen!

Mittlerweile habe ich die Praxis von meinem Vater Johannes Wilken übernommen. Ich bin Verhaltenstherapeutin für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene bis zum 21. Lebensjahr.

Lina Wilken | Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin

Kontaktaufnahme

Wenn Sie einen Therapieplatz suchen und ein Erstgespräch vereinbaren möchten, rufen Sie mich bitte an. Ich spreche gerne mit Ihnen persönlich zu meinen telefonischen Sprechzeiten.

Telefonische Sprechzeiten:

Montags 12:00-13:00 Uhr
Mittwochs 08:00 – 10:00 Uhr
Donnerstags 12:00-13:00 Uhr

Rufnummer 0176-44220555

So finden Sie mich

Adresse: Berenskamp 34, 33611 Bielefeld.

Wichtig ist für Sie zu wissen, dass Sie uns mit dem Auto nur über die Straße An der Reegt erreichen. Sie können uns auch eine E-Mail schreiben: sprechstunde@praxiswilken.de

Anfahrtskizze

Meine regulären Arbeitszeiten

Montag, Dienstag und Donnerstag jeweils 08:00 bis 12:00 Uhr und 14:30 bis 19:30 Uhr sowie nach Absprache mittwochs und freitags.

Diagnostik und Therapie

Wichtig ist zunächst immer eine eingehende Diagnostik, um zu erkennen, was hinter den Symptomen steckt, welche von den Kindern und Jugendlichen dargeboten werden.

Kinder und Jugendliche zeigen oft sehr vielfältige Symptome, die aber durchaus verschiedene Ursachen haben können.

Wenn eine oder mehrere Diagnosen identifiziert sind, lässt sich sagen, was weiter zu geschehen hat: könnte eine ambulante Psychotherapie zielführend sein? Oder eine Medikation? Oder Vorstellung in einer Kinder- und Jugendpsychiatrischen Praxis, Tagesklinik oder Klinik?

Oft ist zu klären, ob ein Problem einen neurologischen Hintergrund hat, ob es systemisch, also familiär zu verstehen ist oder durch ein Trauma entstanden ist.

Letztlich ist es in der Therapie das Wichtigste, das Selbstwertgefühl, die Selbstwirksamkeitsüberzeugung des Patienten / der Patientin zu stärken, dabei alle Ressourcen zu nutzen, die er / sie hat, damit er / sie mit ihrem Leben besser klarkommt.

Hier reicht bei vielen eine Akutbehandlung, eine Kurzzeittherapie; manche brauchen aber auch eine Langzeittherapie.